Über Waschtests, Stoffe die fusseln und die Farbe verlieren

In letzter Zeit lese ich immer wieder, daß einige Näherinnen Probleme mit Jereystoffen haben, die nach ein paar mal Waschen schon fusseln und verblassen. Was natürlich ärgerlich ist.

Textildruck ist nicht gleich Textildruck. Wenn es etwas gibt, das ich von Jenny von ZNOK gelernt habe, dann ist es ihr Umgang mit Qualität. In diesem Punkt ist sie mein großes Vorbild. Es geht bei ihr nichts über den Ladentisch das nicht 100% ok ist. Auch wenn sie eine gesamte Kollektion einstampfen muß um dem gerecht zu werden.

Wir als Stoffprinzessin möchten natürlich keine unzufriedenen Kunden haben. Viele wünschen sich, daß wir unser Sortiment erweitern. Und das wünschen wir uns natürlich auch. Aber wir sind bei der Auswahl unserer Stoffe meistens sehr penibel. Kenne ich einen Stoffhersteller und dessen Qualität nicht, bestelle ich erst einen Probemeter, den ich wasche. Ich wasche und wasche und wasche ihn. Jeden Waschgang markiere ich mit einem Permanentmarker. Und so kann es sein, daß ein Stoff, obwohl das Design „must-have“ schreit, doch nicht bei uns im Regal landet. Und glaubt mir, das ist oft eine sehr harte Entscheidung für mich.

Bei unseren eigenproduzierten Streifenjerseys ist es ähnlich. Bevor wir überhaupt dran dachten unsere ersten Streifen zu verkaufen, haben wir getestet. Und als ich merkte, daß der Stoff hält was wir versprechen wollen, war ich der glücklichste Mensch der Welt.

Unsere Wahl fiel deshalb auf im Garn gefärbte Streifenjerseys (yarn-dyed d.h. das Garn wird vor dem Stricken des Stoffes gefärbt. Alternativ werden Stoffe plain-dyed d.h. nach dem Stricken im ganzen Stück) weil die Farbe so länger intensiv erhalten bleibt. Bei einem bedruckten Jersey ist dies nicht so einfach, auf jeden Fall muß man darauf achten das sogenannte reaktive Druckverfahren zu wählen.

Es gibt einige Gründe warum wir unseren Produzenten wechseln sollten, zum Beispiel Umgang mit Reklamationen, Preis etc. Aber es gibt genau einen Grund warum wir es nicht tun: die Qualität.

Auf dem Bild hier unten habe ich links ein neues, ungewaschenes Stück unserer neuesten Streifen pink/rot auf meine Hose aus unseren ersten Streifen pink/grün gelegt. Da es dasselbe Pink ist, kann man sehen, daß die Farbe nur minimal heller geworden ist. Keine Fusseln, keine Waschspuren! Nach 1 Jahr und ca 40 Waschgängen.

Unser Jersey im Vergleich nach 1 Jahr – links neu, rechts nach ca 40 Wäschen

Und wisst ihr was? Es ist so schön, das Gefühl. Das Gefühl der Gewissheit, daß unsere Kunden zufrieden sind. Daß jeder, der ein Paket von uns bekommt, garantiert nicht enttäuscht sein wird!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s