Die E-bookerei

Zuerst habe ich das mit den E-Books nicht ganz verstanden. Warum da alle so geil drauf sind. Aber nachdem ich nun mal eins in „Händen“ hatte blicke ich langsam durch.

Es ist eine tolle Art Nähen zu lernen! Was ich mir aus youtube, Blogs und Anleitungen in Büchern zusammengesucht habe wird dir in einem E-Book auf dem Silberteller serviert.

Klimperkleinfreilogo

Stoffprinzessin Streifenjersey „Blue Sky“

RegenbogenKlimperkleinlogo

Stoffprinzessin Regenbogenjersey

Diese beiden Kleider habe ich nach dem E-Book „Trägerkleid“ von Klimperklein genäht. UND ich habe was dazu gelernt 😀

 

Advertisements

Näh-wahn LAN

Ich bin im Rausch! Im Näh-Wahn LAN Rausch 😀

Vor einigen Monaten habe ich mir in den Kopf gesetzt ein Nähtreffen zu organisieren. Einige Mädels aus einer (geheimen) kleinen österreichischen Facebook Gruppe waren sofort dabei. Ich habe ein super Haus samt Garten zur Miete gefunden und letztes Wochenende war es dann soweit. Mit Nähmaschinen, Stoffen, Zubehör, Kuchen und Wein sind wir angerückt und haben 2 Tage und 1 Nacht genäht und gequatscht was das Zeug hält.

Fazit: das nächste Wochenende ist schon in Planung 🙂 Es war einfach noch viel besser als ich mir erträumt habe. Die meisten von uns haben sich vorher nur virtuell gekannt aber wir wurden sofort warm miteinander. Es war einfach alles perfekt! Ihr seht ich bin im Rausch 😉

IMG_4378

 

Ein Werk habe ich schon fotografiert, weitere folgen noch. Eine Kurzarm Version der Acedia von erbsünde aus dem Digitaldruck Jersey den ich im Shop bei der Stoffprinzessin hab. Ein Auftrag meiner Mama 🙂

BirdsCollage

 

Die Sache mit der Masche

Da hatte ich nun dieses Teil genäht. Prompt fielen mir die Schleifen (hier Mascherl genannt) ein, die vor etlicher Zeit meinen Adventskranz schmückten. Ja, genau so ein Mascherl muß jetzt da drauf. Jersey kombiniert mit Spitze, das ist doch voll der letzte Schrei. Ja süß schaut das aus. Ehe ich mich versah kam meine Mutter und übernahm mit Nadel und Faden bewaffnet das Annähen der Masche. Ich dürfte mir meiner Sache doch nicht ganz so sicher gewesen sein, denn ich legte folgendes Bild unter dem Motto „Top oder Flop?“ auf meine Facebook-Seite.

Schwarz weiß Spitze Jersey Schleife

Bis zum ersten Kommentar „Top, aber ohne Masche“ dauerte es nicht lange. Und etliche folgten. Nur wenige waren von meinem Spitzentripp begeistert. Ich denke die Entscheidung in letzter Instanz wird die Empfängerin dieses Shirts fällen, die genau heute 1 Jahr alt wird. Happy Birthday Vera! Sie gehört zu der Sorte Damen die genau wissen was geht und was nicht.

 

Sweat Pant

Vor ein paar Wochen habe ich einen schwarz weiß gestreiften Sweatstoff importiert. Er ist also nicht mein Design. Diese Art von Sommersweat, die ich so mag, Baumwolle mit Elasthananteil und mit unangerauter Rückseite (auf englisch French Terry genannt), kann ich leider schwer selber produzieren. Dafür ist ist die Mindestabnahmemenge zu groß. Aber er ist genau so weich wie ich es gern hab.

Aus der Ottobre 4/2012 habe ich vor Monaten mir die Sweathose abgepaust, und bevor die Größe 134 zu klein wird, hab ich ihn endlich verwendet. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Die Taschen mit Reißverschluss zu nähen war mir dann doch zu kompliziert. Habe einfach welche mit Covernaht aufgesetzt.

Sweat Pant Ottobre Stoffprinzessin

Bündchen Pumphose nähen Streifensweat

Covernaht Hosentaschen nähen Coverlock

 

Sweat gestreift schwarz/weiß 1cm http://www.stoffprinzessin.at/Sweat/Sweat-Streifen-schwarz-weiss-1cm.html

Bündchen apfelgrün http://www.stoffprinzessin.at/Buendchenstoff/Buendchen-apfelgruen.html

 

Die Plotterei

Ich habe schon im Jahr 2008 angefangen von einem Plotter zu träumen. Aber eben nur geträumt. Das war irgendwie so weit weg und ein Ding das ich, so glaubte ich, niemals beherrschen geschweige denn besitzen würde. Und dann brach das Plotterfieber aus. Um so ein Ding kommt man ja kaum herum zur Zeit. Überall wird geplottert und talentierte Designer entwerfen Motive.

Es war also soweit, ich wurde Plotterbesitzerin. Wie soll man sagen? Vielleicht so… das lustigste und zugleich teuerste Gadget der Nähbranche. Und so wirklich notwendig ist es ja auch nicht. Ein verdammt lustiges Spielzeug halt.

Was mir vorher noch nicht so bewußt war ist, daß sich unsere Streifenstoffe so was von optimal beplottern lassen. Auf einem gemusterten Stoff ein Motiv zu Plottern verlangt viel Fingerspitzengefühl und auf einem unifarbenen Stoff ist es unter Umständen doch ein bisschen zu fad. Aber auf breiten Streifen – super!

STreifenjersey Plotter Stoffprinzessin

Blockstreifen Jersey Silhouette

Ich habe mir den kleinen Plotter von Silhouette gekauft, den Portrait. Der schneidet bis A4 Größe. Das reicht mir erstmal 🙂

Als nächstes muß ich mir unbedingt das Freebie von Frl Päng von Bunte Knete holen. Ich werde mir den Skull auf ein schwarz/weiß gestreiftes Shirt Plottern dachte ich. Wer mehr über das Plottern an sich erfahren will, Frl Päng hat hier eine super Zusammenfassung geschrieben.

Plotter Freebie

Frl Päng macht ja so schöne Sachen damit. Heute zeigt sie auf ihrem Blog ein Shirt aus unserem Bambus Fleece. Das ist voll mein Stil. Daumen hoch!

hello_Raglan_shirt_bunte_knete_selber_n_hen

Cake Patterns

Vor ein paar Wochen bin ich über die Schnittmuster von Cake Patterns gestolpert und war gleich verliebt. Schnittmuster im Vintagestil, für Jersey Stoffe und dann noch so schön verpackt und illustriert. Zum Testen habe ich mir das Muster für das Kleid Tiramisu besorgt. Wunderbar geeignet für Streifenstoffe. Meine Schwester mußte als Muse herhalten, ich persönlich kann leider Kleider sehr schlecht tragen.

Das Kleid war sehr leicht zu nähen und auch für das raffinierte Ausschneiden der Streifen waren Hilfslinien am Muster. Meine Mama will jetzt auch unbedingt eins.

SONY DSC

Für den Shop habe ich jetzt außer Tiramisu auch das Kleid Red Velvet und die Leggings Espresso geordert. Die Leggings will ich als nächstes probieren, das Schnittmuster ist ein sogenanntes RIFF Muster: man erstellt anhand der eigenen Maße die perfekt sitzende Leggings. Klingt ja vielversprechend!

Auch bei den Kleidern hält man sich an die eigenen Maße. Oberbrustweite, Cup-Größe und Taillenumfang bilden das Gerüst. Ich muß sagen, bei dem Tiramisu Kleid für meine Schwester hat es wirklich funktioniert. Ich werde mal schauen ob ich meine Mutter für ein Red Velvet begeistern kann!

CakeNewsletter

Blumenwiese

Die letzten Wochen sind einige neue Stoffe bei mir eingetrudelt und zumindest habe ich es geschafft einen davon zu vernähen. Da sich die Blumenwiese von Strömming Design schwer für Jungs eignet hat meine Nichte herhalten müssen. Als Schnitt habe ich Lime Lemon aus der Ottobre 1/2014 verwendet, habe mir jedoch gespart die Falten am Hals ordentlich zu legen und abzusteppen sondern einfach nur mit Hilfe von Framilonband gerafft und eingefasst.

SONY DSC

Außerdem haben es Stoffe von ZNOK zu uns in den Shop geschafft. Seit November letzten Jahres habe ich darum gekämpft und bin echt super happy Wiederverkäufer für ZNOK in Österreich sein zu dürfen.

Znok, Znok Stoffe, Znok Stoffe Österreich. Znok Jersey, Znok Stars, Znok Fields

Moment

Ich habe ja doch was genäht in den Ferien! Einen Strickpulli!! Genau. Stricken dauert doch ewig und ist auch eher was für Leute, die Stricken können. Da gehöre ich ja nicht dazu. Aber Stoffe kaufen kann ich gut. Also lautet die Lösung: Strickstoff!

Bei Buttinette haben ich diesen schönen groben Strickstoff gefunden und frei Hand einen over-size Pulli geschnitten und genäht. Bin super zufrieden!

Die Kanten habe ich nicht gesäumt, sondern nur mit einer sichtbaren Overlocknaht versäubert damit nix ausfranst.

IMG_4484

Re-Set 2014 please…

Ich noch nicht sehr viel über das Jahr 2014 sagen denn ich kenne es fast nur aus der Bettperspektive. So viele Dinge wollte ich erledigen und jetzt bin ich schon 1 Woche krank und morgen geht der Alltag wieder los. Ich muß zugeben, ich bin ein bisschen beleidigt.

Wollte noch so vieles für die Nichte nähen, die in 1 Woche nach Thailand fliegt um den Strand unsicher zu machen. Einiges ist sogar schon zugeschnitten, aber ich bin viel zu schwach um zu nähen. Diese Teile hat sie zu Weihnachten bekommen – nicht wirklich strandtauglich…

Foto 1

 

Foto 2 Kopie

Auf ins Wochenende

Das war ja vielleicht mal eine Woche! Ich brauch Weihnachtsferien bitte! Wir zählen schon die Tage…

Anfang der Woche sind 2 neue Jerseys gekommen worauf viele Bestellungen folgten (was ja sehr schön ist!) und jetzt bin ich fix und fertig. Aber der 15. naht und ich muß heute vormittag noch das ganze Steuerklumpert machen bevor ich am Nachmittag Schwester und Nichte treffen werde, die mal wieder im Lande weilen 🙂

Ich habe euch noch gar nicht das Kartenetui gezeigt, das ich letzte Woche nach der Anleitung von Grinsestern genäht habe. Ist toll geworden, nur habe ich mir damit eingebrockt, daß die SchwieMu jetzt so eins zu Weihnachten will. Isch habe keieieiene Zeit! Aber dann wird es halt ein Geburtstagsgeschenk, der kommt eh bald.

Jetzt gehe ich mal in mich und atme tief durch. Euch ein schönes Wochenende!

Retrostoff Graziela